Wer wir sind

Kooperationspartner

Agrarunternehmen Barnstädt e.G.

header-object

Modellhafte Etablierung des Instrumentes

Das Agrarunternehmen Barnstädt e.G. liegt im Saalekreis und bewirtschaftete im Jahr 2012 etwa ca. 5.900 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Es ist ein landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb mit folgenden Tätigkeitsfeldern: Pflanzenproduktion (Weizen, Gerste, Raps, Erbsen, Zuckerrüben, Mais), Milchproduktion, Viehproduktion (Schweine, Rinder, Schafe) sowie Spedition. Insgesamt hat das Agrarunternehmen 172 Beschäftigte und 12 Auszubildende und damit eine erhebliche Bedeutung in seiner Region sowohl als großer Arbeitgeber als auch in der Unterstützung der verschiedener Vereine (Sport, Fanfarenzüge, Karneval) und der Freiwilligen Feuerwehr.

Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in
Transformationsökonomien

IAMO-Logo_RGB_300_DE

Analyse der Potentiale und organisatorischer Kompetenzen landwirtschaftlicher Arbeitssysteme

Das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO) widmet sich der Analyse von wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungsprozessen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie in den ländlichen Räumen. Sein Untersuchungsgebiet erstreckt sich auf die Transformationsländer Mittel-, Ost- und Südosteuropas (MOEL) sowie Zentral- und Ostasiens. Wie angesichts eines steigenden Nahrungsmittelbedarfs einer wachsenden Weltbevölkerung sowie unterschiedlicher Entwicklungspfade in den Agrarsektoren der Untersuchungsregion nachhaltige ländliche und landwirtschaftliche Entwicklung gefördert werden kann, ist ein zentrales Thema der Forschungstätigkeit des IAMO. Das IAMO betreibt als agrarökonomisches Institut grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung und beschäftigt ca. 115 MitarbeiterInnen.

Zentrum für Sozialforschung Halle e.V.

ZSH

Modellhafte Etablierung, Transfer der Erfahrungen in die sachsen-anhaltinische Landwirtschaft, Verbundkoordination

Das ZSH, ein An-Institut an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg betreibt seit seiner Gründung 1995 sowohl Grundlagenforschung als auch angewandte Forschung auf den Gebieten: Arbeitsmarkt- und Beschäftigungsstrukturen, betriebliche Personalpolitik, berufliche Bildung sowie individuelle Einmündungsverläufe in Arbeit und Beruf. Besonderes Gewicht kommt den Entwicklungen in Ostdeutschland unter Berücksichtigung der demografischen Turbulenzen zu. Ein Team von rund 20 Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftlern bearbeitet wechselnde Projekte, deren Ergebnisse zum einen in wissenschaftliche Fachdiskussionen eingehen und zum anderen dem Wissenstransfer für Unternehmen und Politik dienen.

Unterstützer des Projektes

Bauernverband Sachsen-Anhalt e.V.
Bauernbund Sachsen-Anhalt e.V.
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau
Zuständige Stelle für die Berufsausbildung
Land- und forstwirtschaftlicher Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt e.V.
Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt
Apollo e.V.
LOGO e.V.
FacebookTwitterGoogle+LinkedInShare