Programm und Vorträge

Das Programmheft können Sie auch hier im PDF Format downloaden.

Zu den Fotos und der Pressemitteilung zur Konferenz gelangen Sie hier.




Mittwoch 17. Februar 2016

Gesellschaftliche Rahmenbedingungen und das Berufsfeld Landwirt

Ab 13.00 Uhr

Anmeldung im IAMO

Ausgabe der Konferenzunterlagen

14.00 Uhr

Begrüßung

Martin Petrick
(IAMO)

14.15 – 15.00 Uhr

Ländliche Räume im globalisierten
Zeitalter: Trends und Herausforderungen

Birte Nienaber (Vortrag)
(Universität Luxemburg)

15.00 – 15.45 Uhr

Möglichkeiten und Grenzen der
Politik zur Entwicklung ländlicher Räume

Peter Weingarten (Vortrag)
(Thünen-Institut für ländliche Räume, Braunschweig)

15.45 – 16.15 Uhr

Kaffeepause

Moderation: Christa Gotter (IAMO)

16.15 – 16.50 Uhr

Arbeitszufriedenheit in der
Landwirtschaft

Antje Jantsch (Vortrag)
(Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

16.50 – 17.25 Uhr

Führungskräftemangel in landwirtschaftlichen Unternehmen: Eine geschlechtsspezifische Analyse der Erwartungen und Ziele von Nachwuchskräften

Mira Lehberger (Vortrag)
(Hochschule Geisenheim)

17.25 – 18.00 Uhr

Vom Wert der landwirtschaftlichen Arbeit

Alexandra Schulz (Universität Hohenheim) (Vortrag)

Andrea Knierim
(Universität Hohenheim und Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung – ZALF, Müncheberg)

19.00 Uhr

Gemeinsames Abendessen in Halle

Donnerstag 18. Februar 2016

Betriebliches Kompetenzmanagment

Ab 8.30 Uhr

Anmeldung für Tagesgäste

Moderation: Bettina Wiener (Zentrum für Sozialforschung Halle – zsh)

9.00 – 9.45 Uhr

Landwirtschaftliches Personalmanagement im Kontext gesellschaftlicher Herausforderungen

Ludwig Theuvsen (Vortrag)
(Georg-August-Universität Göttingen)

9.45 – 10.20 Uhr

Institutionelle Gelingensbedingungen
des betrieblichen Kompetenzmanagements

Franziska Scheier (Vortrag)
(Universität Hamburg)

10.20 – 10.50 Uhr

Kaffeepause

Moderation: Diana Traikova (IAMO)

10.50 – 11.25 Uhr

Was bedeutet Tierwohl für den landwirtschaftlichen Arbeitsplatz der Zukunft?

Sebastian Hess (Vortrag)
(Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

11.25 – 12.00 Uhr

Anforderungen an Beschäftigte in der Landwirtschaft aus Sicht der Betriebe

Susanne Winge (Vortrag)
(Zentrum für Sozialforschung Halle – zsh)

12.00 – 12.35 Uhr

Arbeit in der Tierhaltung im Blick
der Soziologie

Christa Gotter (Vortrag)
(IAMO)

12.35-13.30 Uhr

Mittagsimbiss

Donnerstag 18. Februar 2016

Technischer Wandel, gesellschaftliche Erwartungen und Kompetenzentwicklung in der Landwirtschaft

Fachexkursion zur Agrargenossenschaft Barnstädt

13.30 Uhr

Abfahrt vom IAMO mit dem Busshuttle

Agrarunternehmen Barnstädt e.G.

Dorfstraße 39, 06268
Nemsdorf-Göhrendorf

http://www.aub-online.de

14.30 – 14.45 Uhr

Begrüßung

Ralf Hägele
(Vorstandsvorsitzender des Agrarunternehmens Barnstädt e.G.)

14.45 – 15.30 Uhr

Führung durch die Milchviehanlage mit
Melkroboter und Besichtigung der Feldtechnik – Technologischer Wandel und neue Anforderungen in der Tier- und Pflanzenproduktion

Anlagenleiterin und Bereichsleiter Feldbau

15.30 – 15.45 Uhr

Fahrt zum Haupthaus

15.45 – 16.15 Uhr

Kaffeepause

16.15 – 18.00 Uhr

Kompetenzentwicklung in landwirtschaftlichen Betrieben und die Integration ausländischer Fachkräfte

Ralf Hägele
(Vorstandsvorsitzender des Agrarunternehmens Barnstädt e.G.),

Hartwig Mennen (Logo e. V.) (Vortrag),

Bettina Wiener (Vortrag)
(Zentrum für Sozialforschung Halle – zsh)

18.00 Uhr

Abendessen in Barnstädt

anschließend

Rückfahrt

Freitag 19. Februar 2016

Der landwirtschaftliche Arbeitsmarkt

Ab 8.30 Uhr

Anmeldung für Tagesgäste

Moderation: Vasyl Kvartiuk (IAMO)

9.00 – 9.45 Uhr

Vom Niedriglohnsektor zum Magnet für Fachkräfte? Arbeitslöhne in der deutschen Landwirtschaft

Martin Petrick (Vortrag)
(IAMO)

9.45 – 10.20 Uhr

Frauen in der Landwirtschaft: Trends
der Erwerbstätigkeit

Theodor Fock (Vortrag)
(Hochschule Neubrandenburg)

10.20 – 10.50 Uhr

Kaffeepause

Moderation: Susanne Winge (Zentrum für Sozialforschung Halle – zsh)

10.50 – 11.40 Uhr

Osteuropa als Quelle für landwirtschaftliche Fachkräfte in Deutschland? – Die Alfa-Agrar Länderstudien Bulgarien und Russland

Diana Traikova (Vortrag) und Vasyl Kvartiuk (Vortrag)
(IAMO)

11.40 – 12.25 Uhr

Kompetenzentwicklung und –vermittlung auf landwirtschaftlichen Betrieben: Möglichkeiten und Grenzen

Martin Lambers (Vortrag)
(Deutscher Bauernverband, Geschäftsführer des Referats
Berufsbildung/Bildungspolitik)

12.25-13.25 Uhr

Mittagsimbiss

13.25 – 14.10 Uhr

Der Wandel des landwirtschaftlichen
Arbeitsprozesses aus sozialwissenschaftlicher Sicht

Lutz Laschewski (Vortrag)
(Hanseatic Institute for Entrepreneurship and Regional Development (HIE-RO) an der Universität Rostock)

14.10 – 15.00 Uhr

Abschlussdiskussion

Schlusswort

Martin Petrick
(IAMO)

FacebookTwitterGoogle+LinkedInShare